Schlagzeilen / Presseinformationen

Betriebliche Arbeitsunfähigkeitsversicherung gewinnt Goldenen Bullen

betriebliche AU - Goldener Bulle für CreditLife AG

Betriebliche Arbeitsunfähigkeitsversicherung ist Vorsorgeprodukt des Jahres 2017 – Credit Life International gewinnt begehrte Auszeichnung – Jury würdigt Deckung des Bedarfs auf Arbeitgeber- und Arbeitnehmerseite – Makler erhalten zusätzliche Vertriebschancen

Neuss, 13.02.2017 – Die betriebliche Arbeitsunfähigkeitsversicherung (betriebliche AU) ist Vorsorgeprodukt des Jahres 2017. Mit dem Goldenen Bullen erhält die neue Absicherungslösung von Credit Life International eine der begehrtesten Auszeichnungen des deutschen Versicherungsgewerbes. Damit würdigt die Jury ein innovatives Konzept mit hohem Kundennutzen, das gemeinsam mit der Assistance Services GmbH entwickelt wurde: Die betriebliche Arbeitsunfähigkeitsversicherung schließt die im Falle einer Arbeitsunfähigkeit entstehende Einkommenslücke zwischen dem von der gesetzlichen Krankenversicherung gezahlten Krankengeld und dem ursprünglichen Nettoeinkommen. Die Beitragszahlung erfolgt durch den Arbeitgeber, im Leistungsfall erhält der Versicherte die vertraglich vereinbarte monatliche Versicherungssumme. Dabei wird der Bedarf beider Seiten gedeckt. Den Beschäftigten gibt die betriebliche AU zusätzliche Sicherheit in schwierigen Lebenssituationen und den Unternehmen liefert sie gute Argumente im Kampf um Fachkräfte und verstärkt die Bindung von Mitarbeitern an das Unternehmen – und das bei kaum zusätzlichen Kosten. Der klare Nutzen für beide Seiten spielt auch in der Bewertung der Jury eine Rolle: „Sehr innovative Lösung, die für Arbeitgeber und Arbeitnehmer gleichermaßen von Interesse ist.“

Bedarf vorhanden

Auf Arbeitnehmerseite schließt die betriebliche AU eine Einkommenslücke. Das finanzielle Polster der meisten Haushalte reicht nach einer Kundenzufriedenheitsstudie der GfK nur wenige Monate. Vor diesem Hintergrund betont Andreas Schwarz, Vorstand von Credit Life International: „Vor allem nach Ende der gesetzlichen Lohnfortzahlung erhalten Arbeitnehmer nur noch ein Krankengeld, das in den meisten Fällen ca. 25 Prozent unter dem bisherigen Nettoeinkommen liegt. In vielen Situationen sind finanzielle Engpässe daher vorprogrammiert. Die monatlichen Zahlungen der betrieblichen AU schließen diese Lücke.“ Dieser Nutzen für die Beschäftigten findet sich auch in der Begründung der Jury: „Die betriebliche Arbeitsunfähigkeitsversicherung bietet einen hohen Nutzen vor allem für ältere Arbeitnehmer, für die ein privater Schutz kostspielig und schwer erreichbar ist.“ Ergänzt werden die Geldleistungen durch umfangreiche Assistancen, die die Genesung des Arbeitnehmers bereits ab dem ersten Tag der Arbeitsunfähigkeit unterstützen.

Chancen für Makler und Vertriebe

Nach Angaben von Karl Assing, Geschäftsführer der Assistance Services GmbH und Vertriebskoordinator für die betriebliche AU, zeigen bereits die ersten Monate, dass das Konzept der betrieblichen AU aufgeht: „Unsere Gespräche mit Maklerorganisationen und -pools waren bislang durchweg positiv; die ersten Vertriebe haben wir bereits angebunden und erste Arbeitgeber für das Produkt gewinnen können.“ Ein Grund für diesen guten Start liegt in den Potenzialen der betrieblichen AU für den Vertrieb. So lässt sich der Mehrwert leicht erklären und Makler können dabei helfen, den Unternehmenswert ihrer Firmenkunden zu steigern. „Damit erhalten unsere Vertriebspartner einen optimalen und neuen Gesprächseinstieg nicht nur für neue, sondern auch für bestehende Firmenkunden“, erläutert Assing.

Preisverleihung

Mit dem Goldenen Bullen würdigt der Finanzen Verlag mit den renommierten Finanz- und Wirtschaftsmagazinen €uro, €uro am Sonntag und Börse online die neue Absicherungslösung. Verliehen wurde der Preis am 10. Februar im Rahmen einer festlichen Gala in München. Die Veranstaltung gehört zu den wichtigsten und begehrtesten Branchentreffen der Finanz- und Bankenszene.

Weitere Informationen zum Produkt finden Sie hier: www.betriebliche-au.de

Über Assistance Services GmbH

Die Assistance Services GmbH ist eine Vertriebsgesellschaft und 100-prozentige Tochter der German Assistance Versicherung AG (GAV). Die GAV mit Sitz im Münsterland entwickelt und vertreibt mit ihrer Tochtergesellschaft u.a. Reparaturkostenversicherungen und Garantiesysteme für ein breites Sparten-Spektrum. Seit Juni 2010 sind die DEVK Versicherungen mit Sitz in Köln zu 100 Prozent Anteilseigner der GAV. Die DEVK ist 130 Jahre alt und betreut inzwischen rund vier Millionen Kunden mit mehr als 14 Millionen Risiken in allen Versicherungssparten. Nach der Anzahl der Verträge ist die DEVK Deutschlands drittgrößter Hausrat-, fünftgrößter Pkw- und sechstgrößter Haftpflichtversicherer.

Über Credit Life International

Credit Life International, Teil der RheinLand Versicherungsgruppe, vertreibt seit mehr als 35 Jahren Absicherungslösungen für wiederkehrende Zahlungsverpflichtungen. Unterstützt durch hochmoderne Informationstechnologie, bietet Credit Life International die gesamte Prozesskette aus einer Hand: von der Produktentwicklung und Tarifkalkulation über Marketingunterstützung und IT-Support bis hin zur Schadensbearbeitung.

Zurück